Pressekontakt

Pressesprecher
Michael Mangold


T: 0331 9793112
M: 0176 99025810
F: 0331 9793119

Jägerstr. 18
14467 Potsdam


michael.mangold(at)gruene-brandenburg.de
presse(at)gruene-brandenburg.de

Pressebilder finden Sie weiter unten.

ALEXANDRA PICHL: "Wir brauchen mehr Schutzräume für Frauen in Not in Brandenburg. In der Fläche gibt es mancherorts Lücken. Potsdam-Mittelmark beispielsweise - ein Landkreis mit über 110.000 Einwohnerinnen -  verfügt über kein einziges Frauenhaus. Wichtig ist jetzt, dass die vom Bund bereits zur Verfügung gestellten und vom Land kofinanzierten Mittel nun auch von den kommunalen Ebenen genutzt werden."

 

Mehr»

ALEXANDRA PICHL: "Owohl bei den Stundenlöhnen hierzulande nicht so tiefe Lücken klaffen wie im Bundesschnitt, sind auch in Brandenburg Frauen deutlich stärker von Altersarmut bedroht als Männer. Der Grund: Frauen arbeiten häufiger in Teilzeit, sie verdienen damit insgesamt weniger als Männer, auch wenn sich die Stundenlöhne auf dem Papier kaum unterscheiden. Außerdem übernehmen Frauen weit öfter die unbezahlte Pflege- und Betreuungsarbeit und treten dafür im Beruf kürzer. Überkommene Rollenbilder drängen Frauen dazu, Verhältnisse zu akzeptieren, die ihnen langfristig schaden."

Mehr»

Die heute vorgestellte Polizeiliche Kriminalstatistik weist eine deutliche Zunahme der häuslichen Gewalt im Pandemiejahr 2020 aus. Dazu sagt die Frauenpolitische Sprecherin und Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg, Alexandra Pichl:...

Mehr»

Die Brandenburger Bündnisgrünen stärken mit dem Mentoringprogramm Frauen dabei, politisch aktiv zu werden, zu kandidieren, oder anderweitig bei der politischen Willensbildung eine führende Rolle einzunehmen – sowohl innerhalb der Parteistrukturen als auch weit darüber hinaus. ALEXANDRA PICHL: „Wir wollen erreichen, dass 50 Prozent der Schlüsselstellen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft von Frauen bekleidet werden, dass die Hälfte der Entscheidungsträger:innen weiblich ist. Kurz: Die Hälfte der Macht den Frauen, auf allen Ebenen. Frauen, die diese Positionen einnehmen könnten, gibt es genug. Wir müssen sie jedoch gezielt fördern."

Mehr»

"Die Pandemie zeigt klar: Es braucht ein Umdenken. Care-Arbeit muss Familiensache werden, nicht Frauensache. Wer in Vollzeit arbeiten kann, und wer in Teilzeit gehen muss, dafür sollten andere Kriterien entscheiden als überkommene Rollenbilder. Bei dieser Balance sind alle Elternteile in der Pflicht. Gleiche Arbeit muss gleich bezahlt werden. Diese Ziele sind alles andere als utopisch. Was wie der große Wurf wirkt, beginnt im Kleinen."

Mehr»

Pressebilder

Landesvorstand:

Julia Schmidt, Fotoverweis: Peter-Paul Weiler, Berlin Event Foto
Alexandra Pichl, Fotoverweis: Peter-Paul Weiler, Berlin Event Foto

Spitzentrio zur Bundestagswahl:

Annalena Baerbock
Michael Kellner, Fotoverweis: Nils Leon Brauer
Anna Emmendörffer, Fotoverweis: Ideengruen, Markus Pichlmaier

Minister*innen - bitte schauen Sie dazu auch auf den Webiste der Ministerien.

URL:https://gruene-brandenburg.de/presse/kategorie/frauen-2/