14.05.2020

Die Brandenburger AfD lässt sich von einem Rechtsextremisten führen

Zu den jüngsten Entwicklungen um den Landes- und Fraktionsvorsitzenden der Brandenburger AfD, Andreas Kalbitz, sagen die Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg, JULIA SCHMIDT, und der Vorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag, BENJAMIN RASCHKE:

„Andreas Kalbitz fällt seit langem immer wieder mit einer rechtsextremen Gesinnung auf. Die jüngsten Erkenntnisse zu seinen Mitgliedschaften in rechtsextremen Vereinigungen wie der ‚Heimattreuen Deutschen Jugend‘ (HDJ) unterstreichen, wie tief er im rechtsextremen Sumpf verwurzelt ist.

Bei der Brandenburger AfD ist keine Mitte erkennbar, sie scheint komplett im Flügel aufgegangen zu sein. Es wirft ein klares Licht auf die Brandenburger AfD und auch auf die AfD-Landtagsfraktion, dass sie sich von einem erwiesenen Rechtsextremisten führen lassen. Sie müssen sich fragen lassen, ob sie die rechtsextreme Gesinnung ihres Vorsitzenden teilen.“

URL:https://gruene-brandenburg.de/service/presse/newssingle/article/die_brandenburger_afd_laesst_sich_von_einem_rechtsextremisten_fuehren/