15.08.2019

Bündnisgrüne begrüßen Volksinitiative zur Verkehrswende in Brandenburg

Zum Start der Volksinitiative "Verkehrswende für Brandenburg jetzt!" sagt der Spitzenkandidat von BÜNDNIS/DIE GRÜNEN für die Landtagswahl Benjamin Raschke:

„Wir freuen uns, dass diese Volksinitiative ein Mobilitätsgesetz nach Berliner Vorbild fordert. Die Verkehrswende, die wir Bündnisgrüne in Berlin in der Verkehrspolitik eingeleitet haben, brauchen wir auch in Brandenburg. Ohne sie sind die Ziele des Pariser Klimaabkommens nicht zu erreichen.“

Die Verkehrswende voranzubringen, ist ein Uranliegen von uns. Die Forderungen der Volksinitiative greifen viele unserer Forderungen auf. Dazu zählen u.a. der Ausbau des Regionalverkehrs, der Aufbau von landesbedeutsamen Buslinien und eine deutlich ambitioniertere Politik zur Stärkung des Radverkehrs. „Wir wünschen der Volksinitiative viel Erfolg und werden sie nach Kräften unterstützen", sagte Raschke.

Unter dem Link www.verkehrswende-brandenburg.de kann man sich dafür die Bögen herunterladen. Der Brandenburger Landesvorsitzende Clemens Rostock war beim Start der Volksinitiative zugegen und gehörte zu den ersten, die ihre Unterschrift leisteten.

URL:http://gruene-brandenburg.de/ueber-uns/lagen/frauen-und-geschlechterpolitik/newssinglefrauen/article/buendnisgruene_begruessen_volksinitiative_zur_verkehrswende_in_brandenburg/