Ombudspersonen für sexualisierte Gewalt

Die Ombudspersonen sind für Dich jederzeit in Fällen von verbaler oder körperlicher Grenzüberschreitung sowie sexualisierter Gewalt durch Mitglieder oder Angestellte des Landesverbands persönlich ansprechbar. Wir als Partei sind uns der hohen Dunkelziffer von Übergriffen bewusst und wissen, dass es in jeder Organisation zu sexualisierter Gewalt kommen kann.
Dieser wollen wir vorbeugen und gleichzeitig eine Anlaufstelle bieten. Dabei ist egal, ob Du selbst von einer Grenzüberschreitung betroffen bist oder eine Person aus deinem Umfeld. Die Ombudspersonen sind geschult für Deine Fragen und werden im Falle einer Meldung ein weiteres Vorgehen mit Dir besprechen.

Du kannst Dich per E-Mail bei uns melden oder in der Landesgeschäftsstelle anrufen.

Du bist unsicher oder hast Fragen? Melde Dich herzlich gerne bei uns!
 

Melde Dich bei uns!

Schreib eine E-Mail an ombudspersonen[at]gruene-brandenburg.de

Oder schreibe eine Person direkt an:

Marie Sauß, Mitarbeiterin Landesgeschäftsstelle (in Elternzeit)

Anna Emmendörffer, Mitglied

Frederik Hahn, Mitglied
 

In welchem Rahmen agieren wir?

Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN will gewaltvollen Übergriffen und Grenzverletzungen keinen Raum geben. Dafür haben wir ein bundesweites Netzwerk aus Ombudspersonen aufgebaut und einen Kodex zum Umgang mit Grenzverletzungen und sexualisierter Gewalt verabschiedet.

Beschluss eines Kodexes für die Partei BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN zum Umgang bei Grenzverletzung gegen die Sexuelle Selbstbestimmung und/oder bei sexueller Gewalt.

Weitere Informationen zur Arbeitsweise und dem Inhalt des Beschlusses gibt es auf der Seite des Bundesverbandes unter dem Punkt "Ombudspersonen".

 

TERMINE

LAG Kultur

LAG Kultur Zeit: 27.Mai 2024 18:30 Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien Beitreten Zoom Meeting [...]

Mehr

Townhall mit Annalena Baerbock, Terry Reintke, Sergey Lagodinsky

Einlass ab 17.30 Uhr. Weitere Infos zur Anmeldung folgen.

Mehr