Grün radelt mit

Die Brandenburger Bündnisgrünen rufen zur Teilnahme an der Fahrradsternfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) in Berlin und Brandenburg auf. Dazu äußert sich der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg Benjamin Raschke.

Der Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg ruft zur Teilnahme an der Fahrradsternfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) in Berlin und Brandenburg auf. Dazu sagt der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg Benjamin Raschke:

„Radfahren ist nicht nur das umweltfreundlichste und preisgünstigste Verkehrsmittel der Welt, sondern zudem das gesündeste. Wir rufen deshalb alle Radbegeisterten dazu auf, am Sonntag, 06. Juni, an der Fahrradsternfahrt unter dem Motto ,Radfahren - aber sicher` des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Berlin (ADFC) teilzunehmen und damit ein Zeichen für die Förderung des Radverkehrs in Berlin und Brandenburg zu setzen."

Für die Verkehrssicherheit sei es essenziell, dass insbesondere im Flächenland Brandenburg flächendeckend Radwege zur Verfügung stehen, sodass Radfahrerinnen und Radfahrer auf viel befahrenen Landstraßen nicht Leib und Leben riskieren müssten, so Raschke.

Die Sternfahrt startet von über 70 Treffpunkten in Berlin und Brandenburg. Die Brandenburger Bündnisgrünen verteilen an mehreren Abfahrtsorten grüne Luftballons für die Radlerinnen und Radler, u.a. in Kleinmachnow (Thomas-Müntzer-Damm/Zehlendorfer Damm, Abfahrt 11.40 Uhr), Oranienburg (Bahnhof, Abfahrt 9.00 Uhr) und Falkensee (Bahnhof, Abfahrt 10.30 Uhr, zusammen mit ADFC Osthavelland).

Eine Übersicht der Abfahrtsorte findet ihr auf der Webseite des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC).

 

Kategorie

Mobilität | Pressemitteilung LV | Umwelt

TERMINE

LAG Mobilität

Mehr

LAG Bildung

Online-Treffen am jeweils zweiten Dienstag im Monat. Interessierte wenden sich gern an die Sprecher*innen für den Zugangslink (lag.bildung[at]gruene-brandenburg.de).  [...]

Mehr