Flagge gegen CCS-Erkundung zeigen!

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN rufen mit zur Demonstration am 19. März gegen die
CCS-Erkundungserlaubnis bei Neutrebbin auf. Dazu erklären die
Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg, Annalena Baerbock,
und die ostbrandenburgische Landtagsabgeordnete Sabine Niels:

„Die Art und Weise wie die Aufsuchungserlaubnis zur Erkundung der
Gesteinsschichten im Oderbruch durch Vattenfall zum Zwecke der Speicherung
von CO2 erteilt wurde ist völlig inakzeptabel. Nicht nur, dass die Sorgen
der Bevölkerung in Märkisch-Oderland vollends ignoriert werden, auch
bestehen etliche Fragen zum Genehmigungsverfahren."

Zudem sei völlig unklar, wie die bei der geplanten einseitigen Erkundung
durch den Energiekonzern Vattenfall die Objektivität der Ergebnisse
gewährleistet werde, kritisieren die Bündnisgrünen.

Bündnis 90/Die Grünen unterstützen daher die Demonstration „Kein Fußbreit
auf unser Land", die am Freitag, dem 19. März, um 17 Uhr in Neutrebbin
geplant ist.

Kategorie

Ökologie | Pressemitteilung LV | Umwelt

TERMINE

LAG Klimaneutrales Bauen

Neue Entwicklungen im Lehmbau Gastvortrag von Andreas Fleuter, Mitglied im Dachverband Lehm Er stellt uns unter anderem das erste aus Lehm 3D-gedruckte Gebäude vor. Was [...]

Mehr

LAG Sport

Mehr

LAG Mobilität

Mehr