Verwicklung der CDU in das Adlon-Treffen

29.01.24 –

Zu den Enthüllungen, dass Wilhelm Wilderink, Potsdamer CDU-Vorstandsmitglied und Eigentümer des Landhaus Adlon, entgegen eigenen Aussagen doch am Treffen von Rechtsextremen in seinem Anwesen teilgenommen hat, sagt HANNA GROßE HOLTRUP, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg:

„Während man nach außen die Abgrenzung zu Rechtsextremen beteuert, scheint die CDU Brandenburg auch in den skandalösen Deportationsgipfel von AfD und Neonazis verwickelt zu sein. Parteichef Redmann und Potsdams Kreischef Steeven Bretz haben erklärt, eine Teilnahme an dem Treffen sei mit den Grundsätzen der CDU nicht vereinbar. In anderen CDU-Landesverbänden droht Teilnehmenden an dem Treffen der Parteiausschluss. Wenn die CDU Brandenburg es mit der Abgrenzung zu Verfassungsfeinden ernst meint, müssen hier ähnliche Konsequenzen folgen.“

TERMINE

LAG FLUCHT, INTEGRATION und ANTIRASSISMUS

Online-Treffen einmal im Monat. Interessierte können sich gern für den Zugangslink hier melden: (lag.flucht.integration.antirassismus[at]gruene-brandenburg.de).

Mehr

LAG Bildung

Online-Treffen am jeweils zweiten Dienstag im Monat. Interessierte wenden sich gern an die Sprecher*innen für den Zugangslink (lag.bildung[at]gruene-brandenburg.de).  [...]

Mehr