#LDKBBG wählt Landesliste zur Bundestagswahl und beschließt Anträge zur Klima- und Sozialpolitik

    Potsdam, 26.11.2016

    Wir Brandenburger Bündnsgrüne haben am 26.11.2016 unsere Landesliste zur Bundestagswahl im kommenden Jahr bestimmt. Bevor wir zur Vorstellung der Kandidierenden kamen hörten unsere Delegierten Grußworte und stimmten über Leitanträge ab. Alles unter unserem Motto: Für ein gutes Klima im Land - ökologisch, sozial, gerecht!

    Der Oberbürgermeister der Stadt Potsdam, Jann Jakobs, lobte in seinem Grußwort die Impulse grüner Politik für die Stadt. Potsdam ist als Stadt schon länger aus der Kohle ausgestiegen und muss sich wie das Land den Herausforderungen des Klimawandels sowie einer sozialen Stadtentwicklung stellen.

    Für unsere Grußworterender*innen gab es von unserer Europaabgeordneten Ska Keller "Schneekugeln" mit verockertem Wasser aus der braunen Spree. Wir kämpfen dafür, dass auch morgen im Spreewald noch klares Wasser fließt, meint Ska Keller in ihrer Videobotschaft.

    Über die Herausforderungen grüne Politik in Regierungshandeln umzusetzen gab uns Bettina Jarasch, Landesvositzende von Bündnis 90/Die Grünen Berlin, einen Einblick in die Koalitionverhandlungen in Berlin und den vorliegenden Koalitionsvertrag. Insbesondere bei der Zusammenarbeit der beiden Bundesländer zum Klimawandeln, bei der Vernetzung des ÖPNV und dem Nachtflugverbot am BER sind wir Bündnisgrünen in Brandenburg weiter gefragt Druck auf die Akteur*innen auszuüben.

    Zum Leitantrag "Klimaverpflichtungen ernst nehmen - Kohleausstieg einleiten" sprach Prof. Dr. Ottmar Edenhofer und rief uns Bündnisgrüne zu weiterer Behaarlichkeit und neuen Impulsen auf. Um das zwei-Grad-Ziel bei der Erderwärmung halten zu können müssten weitere Instrumente rasch umgesetzt werden. Die Präsentation von Prof. Dr. Edenhofen finden Sie hier. Wir wollen einen sanften Ausstieg aus der Kohle.

    Ein weiterer Leitantrag fokussierte das Thema "Bezahlbaren Wohnraum für alle schaffen - sozial gerecht und zukunftssicher" - bezahlbarer Wohnraum ist immer knapper, Wohnungsbaugesellschaften und Genossenschaften wollen wir fördern. Als Gäste begrüßten wir Wenke Wegner und Marius Haberland von der Genossenschaft Uferwerk.

    Bei den anschließenden Wahlen stellten wir folgende Liste auf:

     

    Landesliste Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg
     Platz  Name Prozent Stichwahl
     1 Annalena Baerbock
     99,0% (102 von 103 Stimmen)  -

     2

     

     

     

     

     

     

     Gerhard Kalinka

     Thomas Dyhr

     Till Heyer-Stuffer

     Wolfgang Renner

     Andreas Rieger

     Jan Sommer

     Martin Wandrey

     24,5%

     5,9%

     10,8%

     12,7%

     7,8%

     25,5%

     12,7%

     50,5%

     

     

     

     

     45,6%

     

     3 Petra Budke 97,8% -

     4

     

     

     Jan Sommer

     Andreas Rieger

     Martin Wandrey

     53,8%

     18,7%

     27,5%

     -
     5 Frauke Havekost
     87,4%  -

     6

     

     Martin Wandrey

     Andreas Rieger

     57,3%

     40,2%

     -

     

    Wir danken allen Kandidat*innen und freuen uns auf den Wahlkampf mit unseren sechs für Brandenburg!

    Neben der Landesliste haben wir weitere Wahlen abgehalten und freuen uns zwei neue Beisitzerinnen im Landesvorstand begrüßen zu können:

    Sabine Freund (LDS) und Alexandra Pichl (PM) komplettieren unseren Vorstand.

     

    Zum European-Green-Party Congress (dem Kongress der Europäischen Grünen Partei) entsenden wir Yvonne Leue sowie Heiner Klemp und Benjamin Bremer als Ersatzdelegierte. Wir denken Europa zusammen!

     

    Weitere Beschlüsse unserer Landesdelegiertenkonferenz (LDK).

    Die Bewerbungsreden unserer Listenkandidat*innen findet ihr demnächst hier.

    Bilder: Guido Sutthoff, AW, UR

    Hier findet ihr das Video zu unserer LDK:

    Das Protokoll der LDK findet ihr hier.

    TERMINE

    Landesvorstand

    Mehr

    LAG Feminismus

    Mehr

    LAG Kinder, Jugend und Familie (zoom)

    Thema: Ganztag/Familienzentren (?)

    Mehr