Diskussionsabend: Atommüll vor der Haustür

Am 21. Januar lud der Kreisverband Prignitz im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge zur Diskussion mit der bündnisgrünen Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl über die Lagerung von Atommüll.

23.01.13 –

Am 21. Januar lud der Kreisverband Prignitz im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge zur Diskussion mit der bündnisgrünen Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl über die Lagerung von Atommüll. Unter der Moderation von Wolfgang Heidelk vom RBB-Studio Perleberg berichtete die atompolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von ihrer Arbeit im Gorleben-Untersuchungsausschuss und sprach mit dem Publikum über Vorgehensweisen bei der Suche nach einem möglichen Endlager.

Zwar sagte Kotting-Uhl, für sie sei die Akzeptanz vor Ort letztlich kein Kriterium, da niemand ein Endlager in seiner Umgebung haben wolle; Priorität habe die größtmögliche Sicherheit. Gleichzeitig betonte sie aber: "Transparenz ist absolut notwendig. Die Menschen sollen sich nicht über den Tisch gezogen fühlen."

Hier gibt es einen Artikel der MAZ vom 23.01.2013 zum Nachlesen.

Kategorie

Kreisverbände

TERMINE

LAG FLUCHT, INTEGRATION und ANTIRASSISMUS

Online-Treffen einmal im Monat. Interessierte können sich gern für den Zugangslink hier melden: (lag.flucht.integration.antirassismus[at]gruene-brandenburg.de).

Mehr

LAG Bildung

Online-Treffen am jeweils zweiten Dienstag im Monat. Interessierte wenden sich gern an die Sprecher*innen für den Zugangslink (lag.bildung[at]gruene-brandenburg.de).  [...]

Mehr