Bündnisgrünes Frauenmentoringprogramm bringt weiblichen Nachwuchs in Position

Das Frauenmentoringprogramm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg beginnt am Samstag, 07.03.2020 mit einer Auftaktveranstaltung im Frauenzentrum Potsdam und begleitet damit den internationalen Frauentag am Sonntag. Bis September werden die Teilnehmerinnen, jeweils unterstützt von einer erfahrenen Mentorin, auf verschiedene Formen des politischen Engagements vorbereitet. "Wir Bündnisgrüne krempeln die Ärmel hoch und bringen Frauen in Position. Wir empowern sie, für ihre Interessen einzustehen und selbstbewusst ihre politischen Ziele zu verfolgen. So stärken wir den weiblichen Nachwuchs, der in den Parlamenten derzeit noch fehlt", sagt die bündnisgrüne Landesvorsitzende Alexandra Pichl.

05.03.20 –

Das Frauenmentoringprogramm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg beginnt am Samstag, 07.03.2020 mit einer Auftaktveranstaltung im Frauenzentrum Potsdam und begleitet damit den internationalen Frauentag am Sonntag. Bis September werden die Teilnehmerinnen, jeweils unterstützt von einer erfahrenen Mentorin, auf verschiedene Formen des politischen Engagements vorbereitet.

„BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN setzen sich seit den 80er-Jahren konsequent für mehr Frauen in den Parlamenten ein. Im Bundestag kämpfen wir für eine Wahlrechtsreform, die Parität beinhaltet. Die bündnisgrüne Landtagsfraktion hat in der letzten Legislatur dazu bereits ein Gesetz auf den Weg gebracht: Das Brandenburger Paritätsgesetz ist das erste seiner Art auf Landesebene. Die Erweiterung des Paritätsgesetzes ist für uns ein wichtiges Anliegen, denn es berücksichtigt noch nicht die Direktwahlkreise und die kommunale Ebene“, sagt die frauenpolitische Sprecherin und Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg, ALEXANDRA PICHL. „Doch Gesetze allein reichen nicht! Deswegen krempeln wir Bündnisgrüne die Ärmel hoch und bringen Frauen in Position. Wir empowern sie, für ihre Interessen einzustehen und selbstbewusst ihre politischen Ziele zu verfolgen. So stärken wir den weiblichen Nachwuchs, der in den Parlamenten derzeit noch fehlt.“

Die Auftaktveranstaltung beginnt mit Grußworten von Frauenministerin Ursula Nonnemacher, von der Landesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg Alexandra Pichl und von der Landtagsabgeordneten Ricarda Budke (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen). Es folgen inhaltliche Inputs von der Referentin für Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit beim Frauenpolitischen Rat Land Brandenburg e.V., Verena Letsch, und von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Oranienburg, Christiane Bonk.

Jede der 24 Teilnehmerinnen bekommt für das sechsmonatige Programm eine erfahrene Mentorin zur Seite gestellt. Bis September werden die Teilnehmerinnen eng mit ihren Mentorinnen zusammenarbeiten und unter anderem Coachings zu den Themen Talente & Ziele, Präsenz & Rhetorik absolvieren. Außerdem werden ein kommunalpolitisches Planspiel, sowie Besuche des Brandenburger Landtags und des Deutschen Bundestags angeboten.

„Wir Brandenburger Bündnisgrünen werden jünger und weiblicher, diesen Trend unterstützen wir durch das Frauenmentoringprogramm“, sagt ALEXANDRA PICHL weiter. „Es befindet sich schon in der 7. Generation und wird immer erfolgreicher. Wir haben dieses Jahr so viele Bewerbungen erhalten wie nie zuvor, aus ganz Brandenburg und von Frauen unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Hintergründen. Zahlreiche Bündnisgrüne Politikerinnen in Brandenburg sind Alumni des Frauenmentoringprogramms. Mittlerweile lassen sich sogar andere Parteien davon inspirieren.“

Kategorie

Frauen | Pressemitteilung LV

TERMINE

LAG Kultur

LAG Kultur Zeit: 27.Mai 2024 18:30 Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien Beitreten Zoom Meeting [...]

Mehr

Townhall mit Annalena Baerbock, Terry Reintke, Sergey Lagodinsky

Einlass ab 17.30 Uhr. Weitere Infos zur Anmeldung folgen.

Mehr